Produktinformation

Wie funktioniert Fructoflor®?

image description
image description

Bei Fructosemalabsorption wird Fructose nicht ausreichend aus dem Dünndarm aufgenommen. Die überschüssige Fructose gelangt in den Dickdarm. Dort führt sie zu Blähungen, Druckschmerzen und Durchfällen. Fructoflor® enthält Lactobacillus fermentum LF7® welcher in kleinen, magensaftresistenten Kapseln eingenommen wird.

Bisher: Zu viel Fructose gelangt in den Dickdarm
Mit Fructoflor®: Fructose wird im Dünndarm verstoffwechselt
image description image description
Andere Bakterienstämme
Lactobacillus fermentum LF7®

Lactobacillus fermentum LF7® bevorzugt Fructose auch in Anwesenheit anderer Zuckerarten wie Glucose. Er siedelt sich im menschlichen Dünndarm an. Dort verarbeitet er Fructose aus der Nahrung. Diese steht dann anderen Bakterien nicht mehr zur Verfügung. Das verhindert die Entstehung typischer Symptome.

image description image description

Fructoflor® wirkt auf vollkommen natürliche Weise - ohne in Prozesse des Körpers einzugreifen. Durch die Ansiedlung im Dünndarm wirkt es dauerhaft und nachhaltig.

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren nehmen täglich 1 Kapsel Fructoflor® etwa 10-20 Minuten vor der ersten Mahlzeit mit ausreichend Wasser ein. Im Falle einer durch einen Arzt verordneten Karenzphase nach der Diagnose erhöht sich die Dosis auf 2 Kapseln am Tag während der Karenzzeit.

Da die Ansiedlung der Baketerien in der Regel 2 Monate dauert, ist eine längerfristige Einnahme wichtig, um die gewünschte Wirkung erzielen zu können.

Ab sofort erhältlich

Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach Fructoflor®

image description